FU Remote Access:
Auch von weiter weg ganz nah dran.

Die Fernüberwachung ist ein unverzichtbares Mittel zur schnellen Behebung von Fehlern aus der Ferne. Ein Großteil der Störfälle lässt sich so zuverlässig analysieren und abstellen, ohne dass sich ein Serviceteam auf den Weg machen muss. Ein wichtiger Mehrwert, der allerdings bei einer der wichtigsten Komponenten bislang nicht zum Tragen kam: dem Frequenzumrichter. Die Lösung ist unser Frequenzumrichter Remote Access, mit dem viele Störungen so effektiv behoben werden können, wie man es bei anderen Komponenten längst gewohnt ist.


Vorteile und Merkmale des FU Remote Access im Überblick:

  • Direkter Zugriff der Fernüberwachung (FÜ) auf den Frequenzumrichter
  • Schnelle Erstanalyse von Störungen durch die FÜ
  • Kurzfristige und effektive Behebung von Störungen
  • Gezielte Einsatzplanung oder Wiederinbetriebnahme durch die FÜ
  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Für Anlagen vom Typ GE® 1.5 MW
     
"GE" ist eine eingetragene Marke der GENERAL ELECTRIC COMPANY, US.

Mehrwert statt Mangel.

Betreiber von Windenergieanlagen stehen vermehrt vor dem Problem, dass Schlüsselkomponenten für Ihre Anlagen nicht mehr im Markt....

weiterlesen

Sicher ist sicher!

Upgrades erhöhen die Sicherheit von Windenergieanlagen (WEA), denn sie reduzieren den Ausfall wichtiger Komponenten und sorgen für... 

weiterlesen

Ihr Ansprechpartner

Director Global Technical
Support & Engineering
Olaf Kleesch
Tel.: +49 (0) 40308 535-1705
E-Mail: olaf.kleesch@availon.eu
Servicelösungen

Servicelösungen

Service nach Maß. Abgestimmt auf die Anforderungen Ihrer Windenergieanlage.
Werkstoffprüfung

Werkstoffprüfungen

Wir sorgen für die Stabilität und Festigkeit Ihrer WEA, mit unserem Tochterunternehmen der WPT-Nord GmbH.

Social Media

Vestas